Sicherheitskommunikation: Ist schlechte Audioqualität mit mangelnder Sicherheit gleichzusetzen?

Ist schlechte Audioqualität mit mangelndern Sicherheit gleichzusetzen?

Wie viel Audioqualität braucht Ihr Intercom-System? Stellen Sie sich für eine Antwort folgendes Szenario vor: Ein Wachmann am Empfang beobachtet nach Geschäftsschluss eine Person, die sich dem Gebäude nähert. Er ruft die Videoüberwachung auf und stellt fest, dass die Person sich verdächtig verhält: Sie versucht, sich Zutritt zum Gebäude zu verschaffen. Was soll der Wachmann tun – die Situation eskalieren und Verstärkung anfordern oder die Person hereinlassen, weil es sich um einen Mitarbeiter handelt?

Um über die nächsten Maßnahmen zu entscheiden, muss er mit der Person kommunizieren. Er spricht sie über die Gegensprechanlage an. Aufgrund verschiedener Faktoren – laute Umgebungsgeräusche, geringe Lautsprecherqualität oder Abstand zur Sprechstelle – können sich die beiden nur sehr schwer verständigen. Eine sichere Entscheidung ist unter diesen Bedingungen gar nicht oder nur mit viel Aufwand zu treffen. Und schon wird mangelnde Audioqualität zum Sicherheitsrisiko.

Fortschrittliche Audiofeatures bringen auch die Sicherheit weiter

Aus diesem Grund empfehlen wir den Einsatz von leistungsstarken Sprechstellen, die über fortschrittliche Audio-Features verfügen:

  • 10W Lautsprecher
  • 10W Class-D Verstärker
  • Digitale MEMS Mikrofone
  • Active-Noise-Cancelling
  • Automatische Lautstärkeanpassung
  • Open-Duplex

Ziel ist eine offene, doppelseitige Freisprechkommunikation, deren Lautstärke automatisch auf ein für beide Seiten verständliches Level reguliert wird. Das geschieht zum einen über eine automatische Lautsprecherregelung – sie sollte in der Lage sein, Umgebungsgeräusche von bis zu 30 dB zu überwinden. Zum anderen ist es wichtig, dass die Stimme des Sprechers automatisch verstärkt wird – auch und gerade, wenn er sich weiter von der Sprechstelle weg befindet.

Audioqualität steigert auch Benutzerfreundlichkeit

Die vorgestellten Audio-Features tragen erheblich zur Benutzerfreundlichkeit eines Intercom-Systems bei. Sie stellen zudem einen enormen Zugewinn an Sicherheit dar, weil sie eine lückenlose, verständliche Kommunikation ermöglichen. Nur so können Entscheidungen auf einer validen Grundlage getroffen werden.

Unsere Türsprechstellen sind überwiegend mit diesen erweiterten Audio-Features ausgestattet – werfen Sie gleich einen Blick auf unsere verschiedenen Serien. Zudem empfehlen wir Ihnen die neuen TCIV+ Turbine Videosprechstellen – ein Allround-Talent für Zugänge, die eine Video-Anbindung benötigen.


Wir suchen Verstärkung für unser Team!