Wir sind VS Certified Partner

The CCoIP Company

Aufzugsnotruf

Start Lösungen Aufzugsnotruf

Aufzugsnotruf EN-81

Ob im Büro, im Krankenhaus oder im Einkaufszentrum – jeden Tag benutzen in Deutschland Tausende von Menschen Aufzüge. Um die Fahrgäste in einer Notsituation zu schützen, erfüllen Aufzüge die Sicherheitsanforderungen nach der europäischen Norm EN-81. Dazu gehört die regelmäßige Kontrolle und Simulation des Aufzugnotrufs – sowohl mechanisch als auch funktionell. Hier liefern wir eine Lösung, die die Notrufsimulation in regelmäßigen Abständen komplett selbstständig durchführt und dank IP-Technik die eigene Verfügbarkeit permanent selbst überwacht. Von dieser Lösung profitieren auch Betreiber älterer Aufzüge, denn die eingesetzte IP-Technik lässt sich problemlos in vorhandene Anlagen einbinden. Das Ergebnis: Ein hoher Sicherheitsfaktor bei großer Kostenersparnis in Wartung und Service – normgerecht.

Aufzugsnotruf nach EN-81

Einsatzorte / Nutzer

Jegliche Form von Gebäuden, in denen Aufzüge genutzt werden – zum Beispiel:

  • Büro- und Verwaltungsbauten
  • Krankenhäuser
  • Flughäfen

Anforderungen

  • Norm DIN-EN 81

Lösung

  • Automatische Notrufsimulation – patentiert
    • IP-Intercom-Server führt die Simulation 1x am Tag selbstständig durch
    • Mechanische Überprüfung des Tasters
    • Funktionelle Überprüfung des Mikrofons
    • Einsatz von Personal ist nicht notwendig
  • Permanente Verfügbarkeitskontrolle
    • Dauerhafte Netzwerkverbindung von der Aufzugsnotrufsprechstelle zum IP-Intercom-Server
    • Überprüfung der Anbindung erfolgt rund um die Uhr
    • Bei einer Fehlermeldung folgt eine vom Betreiber definierte Aktionskette, z.B. Störmeldung an Leitstelle oder andere zuständige Stellen, Weiterleitung per Telefon, Email oder SMS
  • Nutzung von Lizenzen statt Hardware – energie- und platzsparend
  • Unbegrenzte Reichweite, Standortunabhängigkeit und einfache Erweiterbarkeit durch IP-Technologie – große Flexibilität im Einsatz
  • Vollduplex – natürliche Kommunikation erhöht das Sicherheitsempfinden der Fahrgäste

Besonderheit Fernbedienbarer Notruftaster

  • Taster wird vom System selbstständig auf seine Funktionsfähigkeit geprüft, indem er durch Remote-Zugriff „gedrückt“ wird – es ist kein Fachpersonal dafür notwendig
  • In verschiedenen Ausführungen erhältlich
  • Nicht nur für Aufzugsnotruf von Vorteil – kann auch in anderen Sprechstellen eingesetzt werden

Informationen zu den für unsere Aufzugsnotruflösung relevanten Produkten
finden Sie hier.

Sie möchten mehr über realisierte Projekte erfahren? Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf!

Übersichtsgrafik Aufzugsnotruf nach EN-81

Aufzugsnotruf EN81 – Leitstellenanbindung via NGN

Als Betreiber vieler Aufzüge stehen Städte und Kommunen aktuell vor einer Herausforderung: Analoge und ISDN-Verbindungen werden bis 2018 von den Providern abgekündigt und alle Leitungswege auf IP umgestellt.

Scanvest hat eine Aufzugnotruf-Lösung entwickelt, die vollständig IP-basierend und EN81-konform die Daten- und Sprachverbindung zwischen Aufzug und Leitstelle sicherstellt. Die Lösung nutzt das im Markt übliche VdS2465-Protokoll und implementiert einen zusätzlichen Kanal „Sprache“.

Aufzugsnotruf – Leitstellenanbindung NGN

Anforderungen

  • Umstellung der Leitstellenanbindung auf NGN (Next Generation Network)
  • EN81-konforme Lösung
  • Nutzung der vorhandenen Infrastruktur
  • Zeitnahe Umsetzbarkeit

Lösung

  • VoIP-Intercom-Modul TKIS (TURBINE-Technik) mit implementiertem, verschlüsseltem VdS2465-Protokoll

Leistungsmerkmale

  • Nutzung der vorhandenen Frontpaneele (Lautsprecher, Mikrofon, Alarmtaster mit Piktogramm) – keine zusätzliche Hardware erforderlich
  • Piktogramm Steuerung nach EN81
  • Meldung an Leitstelle via VdS2465
  • Verschlüsselung nach AES-128

Systemvoraussetzungen

  • IP Verbindung bis in die Kabine
  • Alarmempfangsstelle (AES) VdS2465 fähig
  • VoIP-Sprachverbindung
  • USV bauseits erforderlich
  • Optional: DSL Router inkl. GSM-Fallback (vom Provider)

Informationen zu den relevanten Produkten für unsere Aufzugsnotruflösung mit Leitstellen-anbindung via NGN erhalten Sie auf Anfrage. Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.

Sie möchten mehr über realisierte Projekte erfahren? Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf!

IP-Kommunikation in Feuerwehraufzügen

Ob Industrie-, Wohn- oder Bürogebäude – Feuerwehraufzüge sind elementarer Bestandteil des Sicherheitskonzepts. Ihre Funktionstüchtigkeit muss somit unter allen Umständen gewährleistet sein – sowohl im Brandfall, als auch im “Alltag” als Personen- und Lastenaufzug.

Scanvest Systeme sind in der Lage, sowohl die hohen Anforderungen der Norm EN-81 als auch die spezifischen Ansprüche an Feuerwehraufzüge abzudecken.

Besonders hervorzuheben ist bei dieser Lösung die hervorragende Audioqualität – auch bei extremen Umgebungsgeräuschen, Schallreflektionen und in voller Einsatzmontur ist verständliche Kommunikation gegeben. Die einfache Handhabung durch die Einsatzkräfte ist hier ein zusätzlicher Vorteil.

IP-Kommunikation in Feuerwehraufzügen

Lösungsmerkmale

  • IP-Kommunikationslösung – auch zur Nachrüstung
  • Open-Duplex Konferenz mit bis zu 95 dB – akustische Echo-Unterdrückung und Freisprechen OHNE Knopfdruck
  • Kristallklare HD-Audioqualität
  • Aktive Geräuschunterdrückung – filtert störende Hintergrundgeräusche heraus
  • Systemkonfiguration über Web-Browser mit modernen Konfigurationstools
  • Modernste IP-Technologie – unterstützt offene Standards
  • Plug-and-Play-Lösung zur einfachen Installation und Inbetriebnahme durch z.B.den Aufzugshersteller oder Wartungsverantwortlichen

Informationen zu relevanten Produkten für IP-Kommunikation in Feuerwehraufzügen erhalten Sie auf Anfrage. Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.

Lösung IP-Kommunikation Feuerwehraufzüge

Sie möchten mehr über realisierte Projekte erfahren? Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf!

Wir suchen Verstärkung für unser Team!