Krankenhaus

Sicherheitskommunikation im Krankenhaus

Von der Pforte über verschiedene Stationen, Labore und OPs bis zu angeschlossenen Parkflächen und Versorgungsgebäuden – Krankenhäuser sind komplexe Organisationen, die spezielle Anforderungen an Kommunikation haben. Dazu trägt zum einen ihre Vielschichtigkeit bei, zum anderen die Tatsache, dass es in der Krankenhaus-Kommunikation oft um Leben und Tod geht – hier zählt jede Minute.

Deshalb sind unsere CCoIP-Lösungen auf eine lückenlose Verfügbarkeit ausgerichtet und immer mit Blick auf höchste Effizienz entwickelt.  Unsere Broschüre zum Download finden Sie hier.

Leistungsmerkmale im Überblick

  • OP- und Reinraumkommunikation
  • Aufzugsnotruf nach EN-81 und gemäß novellierter BetrSichV
  • Tür-/Torkommunikation und Besuchermanagement
  • Schaltersprechanlagen zum Infektionsschutz für Pforten, Notaufnahmen und Empfänge
  • Sprecheinrichtung an Automaten, z.B. für Tickets, Anmeldung
  • NGRS nach DIN VDE V 0827 für Notaufnahmen
  • Behinderten-WC-Lösungen nach DIN VDE 0834: Kombination von Sprechstelle und Lichtrufsystem

Unsere Lösungen sind für den langfristigen Einsatz konzipiert – Sie profitieren von einem hohen Investitions-schutz.

Applikationsbeispiel Krankenhaus

Für größere Ansicht anklicken

Lösungen Krankenhaus

Infektionsschutz

Noch nie war es in esundheitseinrichtungen wichtiger, eine klare und verständliche Kommunikation mit wirkungsvollem Infektions-schutz unter einen Hut zu bringen. Scanvest bietet verschiedene Kommunikations-lösungen an, die den Spagat zwischen dem speziellen Handling von Infektionskrankheiten und der Aufrechterhaltung des normalen Gesundheits-betriebs erleichtern.

Zutritts- und Besuchermanagement

Bevor Patienten eingecheckt, Besucher hereingelassen und Ärzte bzw. Pflegepersonal körperlich tätig werden, ist Kommunikation entscheidend. Wir bieten IP-Sprechstellen an, die neben einer hervorragenden Sprachqualität auch über eine eingebettete Kamera verfügen. Diese Endgeräte können durch einen Ellbogen oder Fußschalter aktiviert werden, um das Kontamina-tionsrisiko weiter zu reduzieren.

OP- und Reinraumkommunikation

Patienten in Quarantäne müssen mit dem Krankenhauspersonal in Kontakt treten können. Aber das Berühren von Sprechstellen kann leicht zu einer Kontamination führen. Endgeräte, die als Reinraum-/Isolationsraumsprechstellen spezifiziert  sind, bieten dem Pflegepersonal zusätzlichen Schutz. Bei Bedarf können sie in ein VoIP-System des Krankenhauses integriert werden. Zudem sind sie gegen Bakterien-ansammlungen und andere Kontaminationen resistent, können leicht desinfiziert werden und halten den meisten Chemikalien stand.

Kommunikative Insellösungen
Als komplexe Organisations- und Gebäude-struktur ist ein Krankenhaus in ständigem Wandel. Umstrukturierungen, der Aufbau neuer Bereiche oder auch veränderte gesetzliche Anforderungen stellen die bestehenden Kommunikationsmittel immer wieder vor neue Herausforderungen. Nicht immer ist eine Organsisation bereit oder in der Lage, deshalb ein bestehenden System komplett auszutauschen.
An dieser Stelle kommen unsere sogenannten Insellösungen ins Spiel. Es handelt sich dabei um hochflexible, einfach zu integrierende Lösungen, die einen abgegrenzten Bereich – die „Insel“ – ans restliche System anbinden. Dabei kann es sich sogar nur um eine einzelne Sprechstelle handeln, die im SIP Modus läuft.
 

Lösungsbeschreibung Krankenhaus (PDF)

Lösungsbeschreibung OP-Management (PDF)

Solutions-Broschüre Healthcare (PDF)

Sie möchten mehr über realisierte Projekte erfahren? Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf!

Sicherheitskommunikation im Krankenhaus – Bereiche

Katalog „Produkte & Lösungen“

Hier finden Sie unseren aktuellen Katalog zum Download:

Scanvest Bibliothek

Wir suchen Verstärkung für unser Team!